Hai-Alarm in Varadero auf Kuba!

Als gestern nur wenige Meter vom Ufer entfernt am Strand von Varadero plötzlich eine große Haifischflosse aus dem Wasser ragte, war der Hai-Alarm groß. Während die meisten Urlauber in heller Aufregung kreischend und voller Panik das Wasser verließen, lachte sich Prinz Dicky von Bäranien jedoch fröhlich eins in Fäustchen.

Prinz Dicky, der gerade zusammen mit Teddybär-König Opa sowie den anderen Prinzen und Prinzessinnen des bäranischen Königshauses seinen Urlaub in Kuba verbringt, hatte sich lediglich eine besondere, künstliche Flosse um den Bauch geschnallt und war damit schnorcheln.

Nachdem er so alle anderen Urlauber in Angst und Schrecken versetzt hatte, klärte Dicky prustend vor Lachen das Missverständnis auf. Seine Ausrede für den kleinen Scherz stieß allerdings auf einige Zweifel. Angeblich wollte Dicky lediglich für König Opa zügig das Wasser räumen lassen, damit dieser ausreichend Platz für ein ungestörtes Bad hätte. Von König Opa war jedoch weit und breit nichts zu sehen und Kennern des Königshauses zufolge war Opa bisher auch insgesamt noch nie schwimmen.

2018-01-31T11:56:35+00:00 31. Januar 2018|Tags: , , , |