Teddy-König Opa bereitet Schuhe für Nikolaus vor

Wer am Vorabend von Nikolaus die Schuhe blitzeblank geputzt vor die Tür stellt, findet sie mit etwas Glück am nächsten Morgen bis oben hin voll gefüllt mit Geschenken vor. Denn in der Nacht zum 6. Dezember kommt nach alter Tradition der Nikolaus heimlich zu allen braven Kindern und beschenkt sie.

Dieser schöne Brauch gilt natürlich auch für Bäranien. Da Teddybären sich allerdings bis ins hohe Alter ein kindliches Gemüt bewahren, kommt es durchaus vor, dass der Nikolaus auch Teddys der älteren Generation überrascht. Aus diesem Grund lässt Teddy-König Opa I. jedes Jahr zu Nikolaus all seine Schuhe blank wienern und stellt vor jedes Zimmer im Schloss ein Paar davon.

Da Schloss Bärmoral über einige hundert Zimmer verfügt, ist der Aufwand für diese Aktion entsprechend hoch. Doch der Erfolg gibt Teddy-König Opa jedes Jahr aufs Neue recht. Am Nikolausmorgen sind alle Schuhe stets prall gefüllt mit Süßigkeiten. Den Großteil davon spendet der bäranische Monarch dann allerdings regelmäßig an Bedürftige.

WEITERE NEWS >>

2018-12-05T14:42:01+00:005. Dezember 2018|Tags: , , , , , |