Teddybär-König Opa gratuliert Deutschland

Zum 69. Jahrestag des Inkrafttretens des deutschen Grundgesetzes gratulierte Teddybär-König Opa I. von Bäranien heute ganz herzlich dem amtierenden Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland Frank-Walter Steinmeier. Beim Treffen zwischen dem bäranischen Monarchen und dem deutschen Staatsoberhaupt im Schloss Bellevue in Berlin ging es vor allem um den gemeinsamen, weltweiten Einsatz für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit.

Am 23. Mai 1949, also genau heute vor 69 Jahren, wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verabschiedet. Eine Verfassung, die nach der dunklen Zeit des Nationalsozialismus vor allem die Menschenrechte in den Fokus stellt. Damit ist der 23. Mai nicht nur ein Feiertag für die Demokratie, sondern auch ein Auftrag, sich für Vielfalt und ein gerechtes Miteinander einzusetzen.

In einer kurzen Rede würdigte Teddybär-König Opa genau dieses Engagement und wies eindringlich darauf hin, diese Ziele auch in Zukunft nicht aus den Augen zu verlieren. Vielmehr sollten auch andersartige Wesen geschützt werden und die gleichen Rechte wie ein Mensch genießen. Frei nach dem Tenor: „Die Würde des Teddybären ist unantastbar.“

2018-05-23T18:29:40+00:0023. Mai 2018|Tags: , , , , |