Teddy-König Opa feiert traditionelles Krebsfest am Bårsunden

Pünktlich zur Eröffnung der Krebsfangsaison in Schweden feiert Teddy-König Opa I. während seines Sommerurlaubs am Bårsunden am heutigen Mittwoch das traditionelle Krebsfest.

Um langfristig den Bestand an Krebsen zu sichern, galt früher für das Fangen von schwedischen Flusskrebsen ein striktes Startdatum. Die sogenannte Krebsfangeröffnung fand demnach immer am Tag nach dem ersten oder zweiten Mittwoch im August statt. Diese Verordnung gibt es so seit 1994 zwar nicht mehr, aber das Krebsfest ist heute neben Mittsommer trotzdem immer noch eine der beliebtesten Traditionen in Schweden.

Dabei werden nicht nur jede Menge Flusskrebse verzehrt, sondern im Kreise von Familie und Freunden wird vor allem auch ausgelassen gefeiert – an langen, hübsch dekorierten Tischen mit Lampions, umgebundenen Lätzchen, spitzen Papierhüten auf dem Kopf, jeder Menge Schnaps und gemeinsamem Singen von traditionellen, schwedischen Schnaps-Weisen, immer frei nach dem Motto „ein Krebs, ein Schnaps, ein Lied“.

WEITERE NEWS >>

2018-07-26T16:12:53+00:001. August 2018|Tags: , , , , , , |