Cock­tails, Chips und jede Men­ge Par­ty­spaß: Da staun­ten die Gäs­te auf dem Cam­ping­platz „Pra’ Del­le Tor­ri“ im ita­lie­ni­schen Caor­le nicht schlecht, als dort plötz­lich inmit­ten der vie­len bun­ten Zel­te die Prin­zen und Prin­zes­sin­nen des bär­a­ni­schen Königs­hau­ses auf­tauch­ten und den Bär step­pen lie­ßen. Beim Baden am gut besuch­ten Strand der Adria hat­te der könig­li­che Nach­wuchs offen­sicht­lich zuvor die attrak­ti­ve Bärin Rosa­lie, das Ein­horn Pop­corn und das Schaf Sven­nie ken­nen­ge­lernt und waren spon­tan deren Ein­la­dung auf den Cam­ping­platz gefolgt.

Dicky, Karo, Mal­ti­ne, Iby und Paul­chen zeig­ten sich völ­lig begeis­tert, end­lich ein­mal das wah­re Leben abseits des Schlos­ses genie­ßen zu kön­nen. Unter den stren­gen Augen von König Opa I. blei­ben ihnen in der Regel vie­le Akti­vi­tä­ten des „nor­ma­len“ Lebens ver­sagt. Da Opa nach sei­nem Son­nen­brand aber der­zeit in Bär­a­ni­en weilt, nut­zen die Prin­zen und Prin­zes­sin­nen die güns­ti­ge Chan­ce und las­sen es mal rich­tig kra­chen. Wäh­rend Paul­chen in den ver­gan­ge­nen Tagen vor allem immer wie­der neue Schuh­platt­le­r­ein­la­gen mit der tän­ze­risch begab­ten Rosa­lie aufs Par­kett leg­te, mach­ten die ande­ren bis­lang ins­be­son­de­re durch mun­te­res Wit­ze­er­zäh­len, über­mä­ßi­gen Schleck­eis­ge­nuss und akro­ba­ti­sche Skate­board­kunst­stü­cke von sich reden.

WEI­TE­RE NEWS >>