König Opa beim Weihnachtsbaumschlagen

Das alljährliche Weihnachtsbaumschlagen durch den König ist in Bäranien bereits seit vielen Jahrzehnten Tradition. So kam es, dass am Dienstagnachmittag wieder einmal kräftige Schlaggeräusche durch den Wald von Schloss Bärmoral hallten. Denn frei nach dem Motto „selbst ist der Bär“ ließ Teddybär-König Opa I. von Bäranien es sich natürlich auch in diesem Jahr nicht nehmen, höchstpersönlich in einem stylischen Holzfällerhemd von Giorgio Bärmani den Baum für das kommende Weihnachtsfest zu fällen.

Nachdem König Opa sich eine ansehnliche Tanne ausgesucht hatte, brauchte er wie immer nur wenige Axtschläge, um diese zum Erliegen zu bringen. Zur öffentlichen Demonstration seiner Stärke und Macht hob er sie anschließend elegant auf seine Schulter und trug sie unter dem Jubel der Menge bis zum Schloss. Auf dem dortigen Weihnachtsmarkt gab es dann wie üblich Bärenpunsch und schöne Leckereien als abschließende „Jause“ für alle.

WEITERE NEWS >>

2018-03-19T22:47:49+00:0013. Dezember 2017|Tags: , , |