Großer Sicherheits Check zum G20-Gipfel

Auf Vorschlag von Angela Merkel findet der diesjährige G20-Gipfel am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Als Gastgeber des internationalen Treffens hat Opa I., König von Bäranien, dem Land der Teddybären und Kuscheltiere, bereits frühzeitig seine Einladungen dazu verschickt. In Kürze erwartet er nun das Eintreffen der hochrangigen Vertreter der größten Industrienationen und Schwellenländer weltweit. Unter dem Vorsitz von Opa soll über wichtige aktuelle Themen debattiert werden. Um dabei ein Höchstmaß an Sicherheit für alle Beteiligten zu garantieren, hat die Bäranische Sicherheitsagentur BSA ein aufwändiges Konzept erarbeitet.

Bei einem Helikopterflug über die Hansestadt überzeugte Opa sich am Dienstag persönlich von der gegenwärtigen Lage und inspizierte alles genau. Ob einer der Staats- und Regierungschef im Rahmen des Programms auch auf Schloss Bärmoral, dem Amtssitz von König Opa, übernachtet, ist nach wie vor ungewiss. Der König der Teddybären und Kuscheltiere dementierte dieses zwar nicht, aber aus Gründen der Geheimhaltung lehnte er eine konkrete Stellungnahme ab.

WEITERE NEWS >>

2018-03-19T20:03:14+00:00 28. Juni 2017|Tags: , , , , |