Nach sei­nem ful­mi­nan­ten Wahl­sieg am Sonn­tag fand heu­te die erneu­te Krö­nung von Opa I. von Bär­a­ni­en statt. In einer fei­er­li­chen Zere­mo­nie in der Schloss­ka­pel­le von Bär­a­ni­en salb­te der Hof­geist­li­che Kar­di­nal Bär­zis­kus Opa I. für die nächs­ten vier Jah­re zum König von Bär­a­ni­en und über­reich­te ihm dabei Zep­ter, Reichs­ap­fel und Krone.
Eben­so erneu­er­te König Opa I. sei­nen Königs­eid und gelob­te sei­nem Land auch in Zukunft nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen zum Woh­le des Vol­kes zu die­nen. Am ver­gan­ge­nen Wahl­sonn­tag konn­te die KOB von König Opa einen Stim­men­an­teil von 100% für sich ver­zeich­nen und damit auch 100% aller Sit­ze. Damit war die Wie­der­krö­nung zwar mehr oder weni­ger eine rei­ne Form­sa­che, büß­te aber den­noch nichts von ihrer gro­ßen Fei­er­lich­keit ein. Nach dem offi­zi­el­len Akt gab es tra­di­tio­nell ein gro­ßes Schleck­eis­essen für alle anwe­sen­den Besucher.

WEI­TE­RE NEWS >>