Der blaue Teppich wird ausgerollt

Anlässlich des Starts der Online-Präsenz von Bäranien bereitet sich das Königreich der Teddybären und Kuscheltiere auf ein rauschendes Fest vor. Es werden nicht nur Repräsentanten aus allen Königshäusern Europas und der Welt erwartet, sondern auch internationale, hochrangige politische Vertreter. Die Gästeliste liest sich quasi wie das große Who is Who des aktuellen Weltgeschehens.

Da aus Gründen der Sicherheit und Diskretion allerdings weder etwas über die konkreten Teilnehmer noch über den genauen Zeitpunkt verraten werden darf, muss sich die Berichterstattung an dieser Stelle auf das gesamte Drumherum beschränken. Nach dem aktuellen Stand der Dinge werden die Prinzen und Prinzessinnen von Bäranien z.B. eine kleine Darbietung ihrer wundervollen Tanzkünste präsentieren. Das Königreich der Teddybären und Kuscheltiere ist ja bekanntermaßen seit Jahrhunderten für seine speziellen Tanzbären berühmt. In der Vergangenheit kam es dadurch leider auch immer wieder zu Entführungen von Bären, die dann unter den übelsten Bedingungen zum Vortanzen gezwungen wurden. Zum Glück kommt dies in der heutigen Zeit nur noch äußerst selten vor. Gleichzeitig erlebt die Freude am Vortanzen durch einschlägige Fernsehsendungen jedoch gerade wieder einen neuen Boom. Von daher dürfte die Performance der jungen Bären und Bärinnen aus dem bäranischen Königshaus mit Sicherheit zu den absoluten Höhepunkten der Gala zählen.

Am späten Abend soll es darüber hinaus ein wenig rockiger werden. Nach den Rolling Bears und Beartallica werden die Toten Bären (Prinz Dicky ist ein enger Freund des Frontmanns Bärino) als geplante Top-Acts den Saal zum Brodeln bringen. Für das jüngere Publikum spielen außerdem Justin Biebär und Tim Bärzko.

WEITERE NEWS >>