König Opa I. am Mahnmal zur bäranischen Einheit

Anlässlich der Wiedervereinigung von Ost- und Westbäranien und dem damit verbundenen Fall der Mauer besuchte König Opa I. heute das an der Bärnauer Straße in Bäranien errichtete Mahnmal und legte in Erinnerung an die im kalten Krieg gefallenen Teddybären einen Kranz nieder.

Traditionell feiert das Königreich Bäranien – ebenso wie das benachbarte Deutschland – seinen Jahrestag zur Wiedervereinigung am 3. Oktober. Während der Zeit des eisernen Vorhangs wurden die ostbäranischen Teddybären über Jahrzehnte systematisch von ihren Brüdern im Westen getrennt. Die bäranische Gedenkstätte soll dafür sorgen, dass sich so etwas nie wieder in der bäranischen Geschichte wiederholt.

WEITERE NEWS >>

2018-03-19T21:08:37+00:00 3. Oktober 2017|Tags: , , , |